Kundalini Yoga - कुण्डलिनी योग

das Yoga des Bewußtseins

Was ist die "Kundalini"?

 

Oft wird gesagt die Kundalini ist das "kreative Potential des Menschen". Technisch ist es die Energie der Kombination aus Drüsen- und Nervensystems, um sich zu sensibilisieren damit die Gesamtheit des Gehirns Signale empfängt und interpretiert. Die Kundalini Yogapraxis erhöht das Selbstbewußtsein und führt nicht in die Isolation des Einsiedlers, sondern direkt in ein aktives Leben und hilft den Alltag in Geichgewicht und mit Flexibilität zu meistern. Die wörtliche Übersetzung von "Kundalini" ist "Locke im Haar des Geliebten/der Geliebten" und bezieht sich auf die bildhafte Erklärung der Kundalini als schlafende Schlage, eingerollt am unteren Ende der Wirbelsäule - bereits sich zu entfalten und ihre Energie durch Aktivierung der Chakren zu entfalten.

Dynamische Techniken

- für den Alltag

 

Typisch für's Kundalini Yoga sind die dynamischen und fließenden Übungen neben statischen Positionen mit einer Vielzahl an Meditationen und Mantras. Die Lebensenergie fließt und macht uns stark, aufmerksam und bewußter in unserem Alltag mit uns selbst und anderen. Es ist kein Dogma, sondern ergebnisorientiert und basiert auf der eigenen praktischen Erfahrung eines jeden Einzelnen.

 

Yoga für alle

 

Im Vergleich zu anderen Yogaarten beginnt Kundalini Yoga mit einfacheren und weniger strengen Grundhaltungen. Deshalb paßt es sich jedem an - ganz unabhängig vom Alter oder der körperlichen Verfassung. Es verbessert die Gesundheit, das Gleichgewicht, das Körperbewußtsein sowie die geistige Klarheit.

Selbstbewußtsein

 

Neben den körperlichen Wirkungen entwickelt Kundalini Yoga die Intuition und verbessert das Urteilsvermögen. Es spricht das Potential der rechten Gehirnhälfte an - Entspannung, Vernetzung, Kreativität, Intuition - es bildet zwischenmenschliche Beziehungen. Das Kundalini Yoga erweitert die Selbsterkenntnis und führt zur Erfahrung eines höheren Bewußtseins. Durch in die Übungen integrierte Mantras und Meditationen öffnet es den Zugang zur Spiritualität - fernab von esotherischen Beschwörungen.

 

So wie die Mantras im Hatha Yoga ihre Wurzeln im Hinduismus haben und damit uf Sanskrit sind. Kommen die Mantras im Kundalini Yoga aus der Tradition des Sikh Dharma und sind auf Gurmukhi. Kundalini Yoga ist aber keine Religion - berührt aber unsere Religiösität.

Aktuelles

Neu & einmalig in Hamburg!
 
Immer wenn es die Witterung erlaubt bieten wir Ihnen eine entspannende Massage auf der Terrasse direkt am Alsterlauf.

 

Machen Sie einen Termin:

0170 / 999 5432

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.Art-Work-Agent.com